Aktuell feiert auf der Auto China (vom 23.04. bis 02.05.2012) in der Metropole Peking der BMW i8 Concept Spyder seine Weltpremiere. Das Fahrzeug will sich als Vorreiter einer neuen Generation von umweltfreundlicheren Antriebskonzepten des bayerischen Herstellers verstehen und trägt auch gleich den neuen Name dieser Spezies am Heck: eDrive. Mit eDrive bezeichnet BMW in Zukunft die Antriebs-Technologie aller Elektro- und Plug-in-Hybrid Fahrzeuge von BMW i.

BMW eDrive – “e” für Elektroantrieb

BMW eDrive umschreibt dabei vereinfacht ausgedrückt die drei Komponenten des Elektroantriebes:

  1. Den eigens entwickelte Elektromotor
  2. Die Lithium-Ionen-Batterie
  3. Das intelligente Motormanagementsystem

Im Bereich der Elektromobilität verspricht BMW durch eDrive ein eindrucksvolles und neues Fahrgefühl. Die bekannten Vorteile eines Elektromotors weiß auch eDrive für sich zu verbuchen – maximales Drehmoment ab dem Antippen des Gaspedals und eine Beschleunigung ohne bekannte Drehzahllöcher gängiger Verbrennungsmotoren, sowie eine übergangslos souveräne Höchstgeschwindigkeit ohne spürbare Schaltvorgänge. Die Bayern versprechen durch die BMW eDrive-Technologie einen enormen Fahrspaß, bei einem Blick auf den BMW i8 Concept Spyder fällt es nicht schwer das zu glauben. Die Lithium-Ionen-Batteriezellen sollen im Zusammenspiel mit dem intelligenten Motormanagementsystem die Reichweite und Leistung des eDrive-Fahrzeuges zudem deutlich steigern.

BMW dazu:

“BMW eDrive Technologie macht zukünftig alle elektrischen Antriebe, sowohl bei reinen Elektro- als auch bei Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen von BMW i besonders dynamisch und intelligent.”

Quelle & Bilder: Hersteller / BMW


Twittern Artikel twittern «