Mitsubishi „Umweltinitiative 2015“: acht neue Modelle mit Elektroantrieb geplant

Die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) hat in Tokio jetzt die „Umweltinitiative 2015“ präsentiert. Geplant sind bis 2015 unter anderem insgesamt acht neue Modelle mit Elektromotoren und Hybridantrieb, die dann fünf Prozent des Produktionsvolumens ausmachen werden. Die CO2 –Emissionen im Fahrbetrieb sollen so um 25 Prozent gesenkt werden. Gleichzeitig soll der CO2-Ausstoß in der Produktion um 15 Prozent reduziert werden.

Die weitere Planung sieht vor, bis 2020 den Anteil an Elektro- und Plug-in-Hybridmodellen (EV und PHEV) auf 20 Prozent zu erhöhen und den CO2-Ausstoß der Gesamtflotte um 50 Prozent unter den des Jahres 2005 zu senken. Außerdem soll in den Produktionsprozessen 20 Prozent weniger CO2-Ausstoß anfallen.

Mit der Einführung des ersten Großserien-Elektrofahrzeugs „i-MiEV“, sauberen Dieselmotoren, sowie dem verstärkte Einsatz von „Grünen Kunststoffen“ hat das Unternehmen in den letzten Jahren bereits die zukünftige Richtung vorgegeben.

In den Fertigungsprozessen hat MMC ebenfalls große Fortschritte im Klimaschutz und bei der Reduzierung der Umweltbelastungen erzielt. Hierzu gehört unter anderem die Einführung eines neuen Anwendungsverfahrens zur Senkung des Energieverbrauchs bei der Trocknung von Wasserlacken in Lackierstraßen.

Das jetzt vorgestellte „Programm zur Umweltinitiative 2015 von Mitsubishi Motors“ beinhaltet die Themen „Produkte und Technologie“, „Unternehmens Aktivitäten“, und „Gesellschaftliche Zusammenarbeit“.

Mitsubishi Concept Global Small

Der Mitsubishi Concept Global Small vereint kompaktes, modernes Design mit höchster Energie-Effizienz zu einem wirtschaftlichen Angebot an die Verbraucher. Das neue Kompakt-Automobil von Mitsubishi soll ab März 2012 in die Serienproduktion gehen. Gebaut wird er im neuen Mitsubishi-Werk in Thailand.

Neben hervorragender Wendigkeit, einfacher und intuitiver Bedienbarkeit, zeichnet sich der Global Concept Small als vollwertiger Fünfsitzer aus. Technisch präsentiert er sich auf der Höhe der Zeit: Das Fahrzeug verfügt über einen Stopp-Start-Mechanismus im Leerlauf, was für höchste Energieeffizienz spricht. Die CO2- Emissionen werden bei 90 Gramm/Kilometer liegen. Für den Vortrieb sorgen spritzige und reibungsoptimierte 1.0 und 1.2 Liter-Maschinen in Verbindung mit einem neu entwickelten CVT-Getriebe. Zudem ist der Concept Global Small mit einem regenerativen Bremssystem ausgestattet. Die wichtigsten Komponenten des Kompakten wurden gewichtsoptimiert und das aerodynamische Design sorgt ebenfalls für höchste Effizienz beim Verbrauch.

Quelle & Bilder: Mitsubishi

1 Kommentar

  1. Elektroautos   •  

    Es sind gerade solche Initiativen mit festen Zielen wie etwa der Senkung der CO2-Emissionen der Gesamtflotte um 50 Prozent unter den des Jahres 2005, welche die Entwicklung umweltfreundlicher Antriebe vorantreibt. Nur Studien auf den Messen präsentieren und ansonsten weiter Benzinschlucker bauen reicht eben nicht. Das Ziel ist zudem recht ambitioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.