Der französische Autobauer Peugeot hat mit dem 508 Hybrid4 eine komfortable Limousine mit Diesel-Hybrid-Technologie im Programm. So kann Peugeot nun auch im Mittelklassesegment eine umweltschonende und spritsparende Alternative zu herkömmlichen Fahrzeugen anbieten und seine luxusverwöhnte Kundschaft mit modernster Antriebstechnologie versorgen.
Ob sich der Peugeot 508 Hybrid4 gegen Konkurrenten wie BMW 5 und Audi A6, beide ebenfalls als Dieselhybrid erhältlich, durchsetzen kann, bleibt abzuwarten.

Komfortable Limousine mit Diesel-Hybrid-Technologie

Äußerlich wirkt der Peugeot 508 Hybrid4 unaufgeregt und zurückhaltend. Wer heiße Kurven und scharfe Kanten sucht, sucht hier vergeblich. Rundlich gezeichnet, mit einigen Sicken zur Auflockerung, präsentiert sich der Edel-Franzose, dessen einziger Hinweis auf den innovativen Antrieb versteckt im Kühlergrill zu finden ist. Man könnte fast meinen, beim Peugeot 508 Hybrid4 handle es sich um die Fahrzeug gewordene Analogie zum grauen Businessanzug. Doch wie dieser hat auch der 508 Hybrid4 seine Daseinsberechtigung und passt in manchen Situationen besser als alles andere. Die Serienausstattung des Mittelklasse-Peugeots ist mehr als üppig: Navigationssystem und Bordcomputer gehören ebenso dazu wie Zweizonen-Klimaautomatik und Komfortsitze.

Optisch eher schlicht, dafür mit überzeugenden inneren Werten – Der neue Peugeot 508 Hybrid4. Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Die wahre Stärke des Franzosen ist unter der Motorhaube zu finden, denn dort schlummern ein 2-Liter-Dieselmotor mit 163 PS sowie ein Elektroaggregat mit 37 PS. Zusammen ergibt das eine Systemleistung von 200 PS, die für anständigen Vortrieb sorgen. Trotz der Power, die im Peugeot 508 Hybrid4 steckt, soll sich die Limousine laut Hersteller mit lediglich 3,6 Liter Diesel auf 100 km begnügen. Um dieses hehre Ziel zu erreichen, hat man dem 508 Hybrid4 zusätzlich eine Start-Stopp-Automatik sowie ein elektronisch gesteuertes Sechsgang-Getriebe spendiert. Diese Maßnahmen helfen zusammen mit dem Hybridantrieb nicht nur, den Spritverbrauch niedrig zu halten, sondern senken auch die CO2-Emissionen auf respektable 95g/km. Bleibt nur abzuwarten, ob sich diese Werksangaben auch im Praxistest bestätigen werden. Man darf gespannt sein. Der neue Peugeot 508 Hybrid4 ist ab einem Preis von EUR 38 850,00 erhältlich.


Twittern Artikel twittern «