Sparsamer Lifestyle-SUV: Der neue Ford Ecosport

Der neue Ford Ecosport ist ein interessantes Fahrzeug für SUV-Fans, die gerne und viel im Auto unterwegs sind und sich auch nicht vor längeren Fahrstrecken scheuen. Besonders erfreulich an diesem Lifestyle-SUV ist sein geringer Kraftstoffverbrauch, ohne dabei dank modernster Technologie am Fahrspaß zu sparen.

Trotzdem sorgt es natürlich für leichte Irritation, wenn der Konzern sein Fahrzeug zwar in Deutschland verkauft aber vollständig in Lateinamerika herstellen lässt und dann noch nicht einmal auf einer Fahrzeugmesse, sondern zuerst einmal auf einer Mobilfunkmesse präsentiert. Aber diese interessanten Marketingdetails sind zwar spannend, lassen aber die Interessenten erst recht nach dem Fahrzeug schauen und da gibt es schließlich so einiges zu sehen.

Kleiner SUV auf Ford Fiesta Basis, der Ecosport

Überzeugend sind hier auf jeden Fall auch die Fahreigenschaften des interessanten Kleinen, der vollständig auf der Basis des Ford Fiesta basiert, aber eher an ein Offroad-Fahrzeug erinnert und nicht ganz so spritzig und wendig ist, wie eben der Fiesta.

Da kommt der Ford Ecosport zuerst einmal in zwei Benzinvarianten und einer Dieselvariante auf den Markt und erobert trotzdem die Herzen der Fans im Sturm. Spannend ist hier in erster Linie der Einliter-Ecoboost-Dreizylinder, der sich vor allem an umweltbewusste Vielfahrer richtet.

Ford Ecosport SUV 2014-2

Der Motor ist an ein sehr leichtgängiges Fünfganggetriebe gebunden, wobei der Ecosport trotzdem nicht ganz so wendig reagiert, wie der Ford Fiesta. Dennoch treibt er den relativ schweren Wagen elastisch und problemlos an, und fasziniert hier mit einer angenehmen Agilität und viel Fahrspaß sowie einer ebenfalls angenehmen Geländegängigkeit.

Ein spannendes Detail ist in Bezug auf diese Geländegängigkeit überigens auch das Ersatzrad, welches an der Hecktür angebracht ist und den Wagen auf interessante 4,27 m Fahrzeuglänge vergrößert. Hier können sich Fans auch über die erwähnte Offroad-Atmosphäre freuen. Diese wird zudem noch dadurch betont, dass die Hecktür nicht nach oben, sondern seitlich geöffnet wird.

Ford Ecosport SUV 2014-1

Doch zurück zum Fahrgefühl des Ford Ecosport:

Der Kleine ist übrigens nicht nur geländegängig, sondern auch ein interessantes Fahrzeug für die Berge, denn er lässt sich sogar durch Wechselkurven problemlos und zügig steuern, ohne dabei träge zu reagieren oder Probleme beim Schalten zu verursachen. Dabei zeigt sich hier wieder einmal, dass Ford mit modernster Technik und innovativer Motortechnologie Dynamik und Effizienz gekonnt verbindet und dabei ein umweltfreundliches Fahrzeug (nur 125 g CO2 pro Kilometer als 1.0 Ecoboost) auf die Straße bringt, dass allen modernen Anforderungen problemlos gerecht werden kann.

Dabei unterstützt den Fahrer auch das Ford Eco Mode System, dieses analysiert Geschwindigkeit, Schalt- und Bremsverhalten, Fahrverhalten und erkennt dazu auch ob Langstrecken oder Kurzstrecken gefahren werden. Eine Software wertet diese Daten aus und dann Empfehlungen, wie der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden kann (z.B. mit der Schaltempfehlungsanzeige für optimale Gangwechsel).

Aber auch das Design des Ford Ecosport kann sich durchaus sehen lassen, denn der Innenraum ist auch bei hoher Laufleistung des Fahrzeugs ruhig, so dass alle Mitreisenden eine entspannte und stressfreie Fahrt genießen können.

Verschiedene Innenfächer und Staubereiche erleichtern zusätzlich das Leben, wobei sich diese Annehmlichkeiten ebenfalls in erster Linie für Menschen lohnen, die gerne und häufig mit dem Fahrzeug unterwegs sind und auch am Wochenende oder über die Feiertage die eine oder andere etwas weitere Reise unternehmen. Trotzdem ist der Wagen mit seiner hohen Effizienz natürlich auch citytauglich.

Bildnachweis: Hersteller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.