Mit einem Mietwagen umweltfreundlich unterwegs

Man muss kein eigenes Auto besitzen um mobil zu sein. In Zeiten steigender Spritpreise lohnt sich für immer mehr Menschen kein eigenes Auto mehr. Sei es, weil sie nur wenig fahren, oder weil sie auf ein gut ausgebautes Netz von Mietwagen-Anbietern zurückgreifen können. Auch für den Urlaub suchen sich viele Leute ein Mietwagen-Angebot. So oder so kann man mit einem Mietwagen die Umwelt schonen.

Weiterlesen…

Green Car of the Year

Auch, wenn das Event erst am 17. November stattfindet: Die fünf Finalisten stehen bereits fest, die sich um die Auszeichnung für das umweltfreundlichste Auto 2011 bemühen. Seit sieben Jahren wird dieser Preis jeden Winter in der kalifornischen Metropole Los Angeles erneut verliehen, und diesmal ist auch ein deutsches Unternehmen mit im Rennen: Der Volkswagenkonzern schickt seinen Passat TDI in die Staaten, damit die Jury ihn sich einmal genauer anschauen können. Sonst noch mit dabei: der Ford Focus Electric, der Honda Civic Natural Gas, der Mitsubishi i und der Toyota Prius v.

Weiterlesen…

SEAT baut größten Dach-Solarzellenpark der europäischen Autoindustrie

Mit der Inbetriebnahme von zwei Photovoltaik-Anlagen hat SEAT jetzt Phase eins des „SEAT al Sol“ Projektes abgeschlossen: Im ersten Jahr werden 6 Millionen kWh produziert; bei der endgültigen Fertigstellung Ende 2012 werden SEAT jährlich über 13 Millionen kWh Solarstrom zur Verfügung stehen – das entspricht dem Verbrauch von 3.000 europäischen Haushalten. Die über 20.000 Solar Panele der Startphase erstrecken sich über eine Fläche von 130.000 Quadratmetern und wurden auf Dächern von Produktionsanlagen und Auslieferungsarealen installiert. Sie erzielen eine Spitzenleistung von 4 Megawatt und vermeiden den Ausstoß von jährlich 2.800 Tonnen CO2.

Weiterlesen…

Alternativen zum eigenen Auto

Wer ein eigenes Auto besitzt, hat nicht nur ständig hohe laufende Kosten, sondern verschmutzt zudem die Umwelt. Gerade dann, wenn man in der Stadt wohnt, ist die Haltung eines eigenen Fahrzeugs nicht notwendig. Schließlich lassen sich die meisten Strecken zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit Bus und Bahn zurücklegen. Autobesitzer hingegen steigen aus Bequemlichkeit auch für Kurzstrecken allzu gern auf das Auto um. Dabei muss man heutzutage gar nicht mehr vollständig auf einen PKW verzichten, denn man kann bei Bedarf einen Wagen mieten oder sich bei einem Carsharing-Anbieter anmelden und dann ebenfalls zeitweise ein Fahrzeug nutzen.

Weiterlesen…